startseitedas_teamangebotefortbildungenkostenkontaktlinksammlung
neueste Infos

Systemische Beratung
Gewaltfreie Kommunikation
Gesprächsführung
Erziehungspartnerschaft
Zappelphilipp
Lernen und Emotionen
Beschwerdemanagement
Mathe in der Kita
Kleine Forscher
Kleine Forscher 2


impressumDatenschutz
Forschen schon im Kindergarten
Einstein in der Küche

Die Veranstaltung knüpft inhaltlich an das Seminar „Kleine Forscher – ganz groß“ an.
Eine Teilnahme an dem ersten Seminar ist allerdings nicht zwingend notwendig.
Ein Schwerpunkt des Seminars ist die Planung und Durchführung von thematischen Experimentierreihen.

Es wird erarbeitet, welche Experimente ausgewählt werden können, um einen bestimmten Themenkomplex zu bearbeiten. Die Experimente werden von den Teilnehmerinnen selbständig durchgeführt. Gemeinsam werden die jeweiligen Ergebnisse interpretiert.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Nutzung der konkreten Erfahrungswelt der Kinder. Es wird erarbeitet, wo im täglichen Leben der Familie – beim Kochen, Backen, Waschen, Putzen, .... – naturwissenschaftliche Erkenntnisse genutzt werden.
Dazu werden entsprechende Experimente ausgewählt und selbständig durchgeführt.
Ein dritter Schwerpunkt ist die Einbeziehung naturwissenschaftlicher Inhalte in Projekte, die während des gesamten Kindergartenjahres bearbeitet werden können Ziel der Veranstaltung ist, aufzuzeigen, wie vielfältig die Möglichkeiten frühkindlicher Billdung und Erziehung im Bereich der Naturwissenschaften sind. Entscheidend ist nicht die Auswahl der Experimente, sondern das Vermitteln von Spaß und Lust am Beobachten, Erkennen und selbständigen Tätigwerden.

Inhalt des Seminars:
• Vorschläge für konkrete Experimentierreihen zu einer Thematik
• Nutzen der Naturwissenschaften im täglichen Leben
• Durchführen von Experimenten zu den Punkten 1 und 2
• Kindgerechte Interpretation der Ergebnisse der Experimente
• Naturwissenschaften in der Projektarbeit
• Naturphänomene, die im täglichen Leben eine Rolle spielen

Als Arbeitsmethoden werden Vorträge, Kleingruppenarbeit, experimentieren u.a. genutzt.

Zielgruppe: Erzieher/-innen, Tagespflegepersonen